Die Patientenverfügung im Mandat – Infos, Begriffe und Rechtsprechung

Die Patientenverfügung stellt viele Anwälte im Mandat vor eine Herausforderung. Doch es gibt keinen Grund zur Besorgnis, denn bei uns finden Sie als Anwalt alles, was Sie zu diesem komplexen Thema brauchen. Informationen über Inhalt, Regelungen und Voraussetzungen der Patientenverfügung, aktuelle Rechtsprechung, Muster und unser medizinisch-juristisches Lexikon verschaffen Ihnen rasch und sicher den nötigen Durchblick. Lesen Sie deshalb bis zum Schluss.

 

Regelungen und Voraussetzungen einer Patientenverfügung (§ 1901a BGB)

Was sind gesetzliche Regelungen und Voraussetzungen (z.B. Konkretisierung, Einwilligungsfähigkeit, Form (Notar?), turnusmäßige Aktualisierung) einer Patientenverfügung? In unserem umfangreichen Fachbeitrag finden Sie im Anschluss an Details über den medizinischen Behandlungsvertrag alle relevanten Informationen über die Regelungen und Voraussetzungen einer Patientenverfügung, die Sie brauchen. Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Inhalt einer Patientenverfügung, aktive und passive Sterbehilfe und dialogischer Prozess – das müssen Sie wissen!

Die Patientenverfügung bezieht sich nicht allein auf den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen. Was kann wirksamer Inhalt einer Patientenverfügung sein? Wie unterscheidet sich die aktive Sterbehilfe von der passiven Sterbehilfe und was müssen Sie über das Überprüfungsverfahren im dialogischen Prozess wissen? Nach wertvollen Informationen über den medizinischen Behandlungsvertrag finden Sie hier finden Sie die Antworten!

Mehr erfahren

Checkliste: Inhalt einer schriftlichen Patientenverfügung

Welche Inhalte sollten in einer schriftlichen Patientenverfügung aufgenommen werden? Hier gelangen Sie zu unserer Checkliste für Anwälte, die Sie einfach Punkt für Punkt abhaken können. So vergessen Sie nichts. Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Aktuelle Rechtsprechung: BGH - Urteil vom 02.04.2019 VI ZR 13/18 (Schadensersatz für lebenserhaltende Maßnahmen, wenn keine Patientenverfügung vorliegt)

Besteht wenn keine Patientenverfügung vorliegt ein Anspruch auf Schmerzensgeld aus dem durch lebenserhaltende Maßnahmen ermöglichte Weiterleben eines Patientens, wodurch nicht nur Leid, sondern auch Kosten entstanden sind? Lesen Sie hier das spannende, polarisierende Urteil des BGH vom 02.04.2019.

Mehr erfahren

Lexikon: Isolierte Patientenverfügung

Was genau eine isolierte Patientenverfügung ist, finden Sie hier in unserem medizinisch-juristischem Lexikon!

Mehr erfahren

Lexikon: Infauste Prognose

Was genau eine isolierte Patientenverfügung ist, finden Sie hier in unserem medizinisch-juristischem Lexikon!

Mehr erfahren

Weitere Beiträge zum Thema Patientenverfügung