StPO-Reform 2017: Über den Autor

Martin Voß, LL.M., Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Braunschweig

Nach dem Grundwehrdienst entschied sich Herr Rechtsanwalt Martin Voß, LL.M. für das Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen, welches er mit einem Prädikatsexamen abschloss. Anschließend widmete er sich dem Aufbau einer bundesweit tätigen Marketingagentur mit dem Schwerpunkt Freiberuflermarketing, die er auch heute noch führt. Er ist zudem Herausgeber der Fachratgeberreihe Service-Seiten (www.service-seiten.com). Sein juristisches Fachwissen vertiefte er im Rahmen des Referendariats beim Oberlandesgericht Braunschweig und wurde im Jahr 2003 zur Anwaltschaft zugelassen. Im Jahr 2007 wurde ihm der Fachanwaltstitel für Strafrecht verliehen.

Er erlangte im Rahmen des Postgraduiertenstudiums „Medienrecht" am Mainzer Medieninstitut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz mit Auszeichnung den akademischen Grad des Master of Laws (LL.M.). Seine bereits erworbene Expertise im Medienrecht erweiterte er durch den Erwerb des Fachanwaltstitels für Urheber- und Medienrecht im Jahr 2009. Er ist seitdem der einzige Rechtsanwalt bundesweit, der diese beiden Fachanwaltstitel zugleich innehat.

Vornehmlich ist Herr Rechtsanwalt Martin Voß, LL.M. bundesweit als Strafverteidiger und Opferanwalt tätig und kann Mandanten die Erfahrung von mehreren Tausend Strafverfahren bieten, auch vor zahlreichen Schwurgerichts- und Wirtschaftsstrafkammern an Landgerichten in ganz Deutschland.

Der erfahrene Strafverteidiger vertrat Mandanten auch in Revisionsverfahren vor diversen Oberlandesgerichten und dem Bundesgerichtshof (BGH).

Über Martin Voß

Erfahren Sie mehr über RA und FA für Strafrecht Martin Voß auf seiner Webseite www.martinvoss.com!

Gratis-Download zur StPO-Reform 2017