Das vereinfachte Insolvenzverfahren bei Verbraucherinsolvenz: Die relevanten Details für Ihr Mandat

Ausschließlich im Rahmen der Verbraucherinsolvenz erfolgt das sog. vereinfachte Insolvenzverfahren. Sicherungsmaßnahmen, Besonderheiten, Treuhänder und mehr: Auf unserer Themenseite haben wir für Sie als Anwalt alle relevanten Informationen kompakt zusammengefasst, die Sie für Ihr insolvenzrechtliches Mandat brauchen. Lesen Sie bis zum Schluss!

 

Das sind die Besonderheiten des vereinfachten Verfahrens in der Verbraucherinsolvenz

Es gibt zahlreiche Besonderheiten im vereinfachten Verfahren bei Verbraucherinsolvenz, die Sie als Anwalt kennen müssen. In unserem ausführlichen Fachbeitrag finden Sie alle Informationen!

Mehr erfahren

Die Sicherungsmaßnahmen im vereinfachten Insolvenzverfahren

Im Rahmen des vereinfachten Insolvenzverfahrens in der Verbraucherinsolvenz kann das Insolvenzgericht nach Eingang eines zulässigen Eröffnungsantrags Sicherungsmaßnahmen anordnen, um nachteilige Veränderungen in der Vermögenslage des Schuldners zu verhüten. Welche Sicherungsmaßnahmen dies konkret sind und weitere Informationen finden Sie hier in unserem Fachbeitrag!

Mehr erfahren

Bestellung und Aufgaben des Treuhänders im vereinfachten Verbraucherinsolvenzverfahren

Anstelle eines Insolvenzverwalters ist im vereinfachten Insolvenzverfahren der Verbraucherinsolvenz ein Treuhänder zu bestellen (§§ 27 Abs. 1, 313 Abs. 1 InsO a.F.). Wie wird der Treuhänder ausgewählt, welche Rechtsstellung hat er und was sind seine Aufgaben? Hier finden Sie die Antworten!

Mehr erfahren

Vereinfachte Verteilung des Schuldnervermögens im vereinfachten Verbraucherinsolvenzverfahren

Unser Fachbeitrag erläutert die vereinfachte Verteilung des Schuldnervermögens im vereinfachten Verbraucherinsolvenzverfahren! Klicken Sie hier!

Mehr erfahren

Schlussverzeichnis, Erlösverteilung und mehr: Die Beendigung des vereinfachten Insolvenzverfahrens

Das vereinfachte Insolvenzverfahren ist abzuschließen, sobald die Verwertung der Insolvenzmasse beendet ist. Details über die Erstellung des Schlussverzeichnisses, Erlösverteilung und Verfahrensaufhebung finden Sie hier!

Mehr erfahren

Spezialreport Insolvenzrecht 2022

Die Auswirkungen in der Praxis im Fokus: Reform des § 64 InsO, Verkürzte Restschuldbefreiung, SanInsFoG, Rechtsprechung 2021/2021 uvm.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

Empfehlungen der Redaktion

 

Spielend leichte Zwangsvollstreckung  - dank Ausfülldialog für die Pflichtformulare, ergänzenden Anträgen und Schreiben, pfiffigem Forderungskonto und Taktik-Leitfaden.
Neu enthalten: Auswahlmöglichkeit der verschiedenen USt-Sätze!

198,00 € zzgl. Versand und USt

Retten Sie, was zu retten ist!

198,00 € zzgl. Versand und USt