Die Aufhebung der Eigenverwaltung im Fokus

Das Insolvengericht kann die Anordnung der Eigenverwaltung aufheben und ist unter bestimmten Voraussetzungen dazu verpflichtet. Sie als Rechtsanwalt sollten daher alle wichtigen Informationen über die Aufhebung der Eigenverwaltung kennen. Auf dieser Seite haben wir Ihnen die grundlegenden Informationen, ein Schriftsatz-Muster sowie eine relevante Fundstelle des BGH zusammengestellt. Lesen Sie jetzt weiter!

Die Aufhebung der Eigenverwaltung - Grundlegende Informationen

Wegen der Vorläufigkeit der Entscheidung kann das Insolvenzgericht selbst die vom ihm angeordnete Eigenverwaltung aufheben. Es ist dazu verpflichtet, wenn es die Gläubigerversammlung (§ 272 Abs. 1 Nr. 1 InsO) oder der Schuldner (§ 272 Abs. 1 Nr. 3 InsO) beantragt. Der Schuldner kann diesen Antrag ebenso wie die erste oder jede nachfolgende Gläubigerversammlung jederzeit stellen. [...]

Klicken Sie hier und erfahren Sie die Grundlagen der Aufhebung einer Eigenverwaltung.

Mehr erfahren

Muster: Aufhebung der Anordnung der Eigenverwaltung nach § 272 Abs. 1 Nr. 2 InsO

Hier finden Sie ein Muster einer sofortigen Beschwerde des Schuldners gegen die Aufhebung der Eigenverwaltung (§ 272 Abs. 1 Nr. 2 InsO).

Mehr erfahren

BGH - Beschluss: Möglichkeit der Anfechtung eines Beschlusses der Gläubigerversammlung bzgl. der Beantragung der Aufhebung der Eigenverwaltung im Verfahren nach § 78 Abs. 1 InsO

Der BGH hat sich in seinem Beschluss vom 21.07.2011 zu der Möglichkeit der Anfechtung eines Beschlusses der Gläubigerversammlung bzgl. der Beantragung der Aufhebung der Eigenverwaltung im Verfahren nach § 78 Abs. 1 InsO geäußert. So wurde festgestellt, dass der Beschluss der Gläubigerversammlung, die Aufhebung der Eigenverwaltung zu beantragen, nicht im Verfahren nach § 78 Abs. 1 InsO angefochten werden kann.

Klicken Sie hier und lesen Sie alle Details!

Mehr erfahren

Spezialreport Insolvenzrecht 2022

Die Auswirkungen in der Praxis im Fokus: Reform des § 64 InsO, Verkürzte Restschuldbefreiung, SanInsFoG, Rechtsprechung 2021/2021 uvm.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

Empfehlungen der Redaktion

 

Spielend leichte Zwangsvollstreckung  - dank Ausfülldialog für die Pflichtformulare, ergänzenden Anträgen und Schreiben, pfiffigem Forderungskonto und Taktik-Leitfaden.
Neu enthalten: Auswahlmöglichkeit der verschiedenen USt-Sätze!

198,00 € zzgl. Versand und USt

Retten Sie, was zu retten ist!

198,00 € zzgl. Versand und USt