Alle Informationen über den vorläufigen Insolvenzverwalter, die Sie für Ihr Mandat brauchen

Auf der folgenden Themenseite finden Sie als Anwalt alle Informationen rund um den vorläufigen Insolvenzverwalter, die Sie für Ihr erfolgreiches Mandat brauchen, z.B. über die Bestellung, Rechte, Pflichten sowie Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters. So sind Sie rundum informiert und stellen die optimale Beratung und Vertretung Ihres Mandanten sicher!

 

Die Bestellung des vorläufigern Insolvenzverwalters

Eignungskriterien und mehr: Hier finden Sie alle Informationen über die Bestellung des vorläufigen Insolvenzverwalters durch das Insolvenzgericht!

Mehr erfahren

Verfügungsbefugnis oder Zustimmungsvorbehalt? Die Rechtsstellung des vorläufigen Insolvenzverwalters

Der vorläufige Insolvenzverwalter mit Verfügungsbefugnis und der vorläufige Insolvenzverwalter mit Zustimmungsvorbehalt: In unserem Fachbeitrag erfahren Sie, was Sie über die Rechtsstellung des vorläufigen Insolvenzverwalters wissen müssen!

Mehr erfahren

Das sind die einzelnen Rechte und Pflichten des vorläufigen Insolvenzverwalters

Unternehmensfortführung, Einziehung von Forderungen, Prüfungspflichten gem. § 22 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 InsO, arbeitsrechtliche Stellung und mehr: Klicken Sie hier für alle Informationen über die einzelnen Rechte und Pflichten des vorläufigen Insolvenzverwalters!

Mehr erfahren

Das Insolvenzgeld in der vorläufigen Insolvenzverwaltung

Hier gelangen Sie zu unserem Fachbeitrag über das Insolvenzgeld in der vorläufigen Insolvenzverwaltung!

Mehr erfahren

Die Rechnungslegung des vorläufigen Insolvenzverwalters

Unser Fachbeitrag erläutert ausführlich, was Sie über die Rechnungslegung des vorläufigen Insolvenzverwalters wissen müssen!

Mehr erfahren

Die Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach den §§ 60, 61 InsO

Gem. § 21 Abs. 2 Satz 1 InsO sind für die Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters die Vorschriften der §§ 60 ff. entsprechend anzuwenden, d.h. auch der vorläufige Insolvenzverwalter haftet nach §§ 60, 61 InsO, wenn er insolvenzspezifische Pflichten gegenüber Dritten schuldhaft verletzt. Welche Tatbestandsvoraussetzungen für eine solche Haftung genau vorliegen müssen, erfahren Sie hier!

Mehr erfahren

Spezialreport Insolvenzrecht 2022

Die Auswirkungen in der Praxis im Fokus: Reform des § 64 InsO, Verkürzte Restschuldbefreiung, SanInsFoG, Rechtsprechung 2021/2022 uvm.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

Empfehlungen der Redaktion

 

Spielend leichte Zwangsvollstreckung  - dank Ausfülldialog für die Pflichtformulare, ergänzenden Anträgen und Schreiben, pfiffigem Forderungskonto und Taktik-Leitfaden.
Neu enthalten: Auswahlmöglichkeit der verschiedenen USt-Sätze!

198,00 € zzgl. Versand und USt

Retten Sie, was zu retten ist!

198,00 € zzgl. Versand und USt