Die Streitverkündung im Baurecht – das müssen Sie als Anwalt wissen!

Die Streitverkündung und Nebenintervention sind prozessuale Verfahrensmittel, um im Rahmen eines rechtshängigen Prozesses im Baurecht unter den entsprechenden Voraussetzungen andere Baubeteiligte in die Wirkungen der gerichtlichen Entscheidung zwangsweise miteinzubeziehen. Auf dieser Seite erhalten Sie einen ausführlichen Überblick über die Grundlagen der Streitverkündung: Was ist der Zweck einer Streitverkündung? Gibt es Besonderheiten bezüglich Form, Inhalt und Zustellung der Streitverkündungsschrift? Wer ist Empfänger der Streitverkündigungsschrift und welche Wirkung hat die Streitverkündigung? Diese und weitere Fragen werden Ihnen auf dieser Seite beantwortet.

Außerdem hier für Sie zum Download: praktische Checklisten und zeitsparende Schriftsatzmuster!

 

Grundlagen der Streitverkündung

Hat eine baurechtliche Streitigkeit zu einem Bauprozess geführt, so geht es häufig um strittige Sach- und Rechtsfragen, die nicht lediglich Klage- und Beklagtenpartei betreffen, sondern der Sache nach auch andere Beteiligte. Diese Dritten können mittels der Streitverkündung am baurechtlichen Prozess beteiligt werden. Lesen Sie diese Einführung und erfahren Sie mehr über die Grundlagen und den Zweck der Streitverkündung sowie über die Wirkung der Verjährungshemmung bei der Streitverkündung. Unterstützt werden diese Erläuterungen durch anschauliche Praxisbeispiele!

Mehr erfahren

Form und Zustellung der Streitverkündigungsschrift – das müssen Sie beachten

Dieser Fachbeitrag erklärt Ihnen kompakt auf einen Blick, was Sie bezüglich der Form der baurechtlichen Streitverkündigung und der Zustellung beachten müssen.

Mehr erfahren

So wählen und benennen Sie den richtigen Streitverkündungsempfänger

Wem kann der Streit verkündet werden? Was ist die richtige Bezeichnung des Empfängers der Streitverkündung im Baurecht? Lesen Sie jetzt weiter für konkrete Antworten auf diese Fragen, unterstützt durch ein anschauliches Beispiel!

Mehr erfahren

Was jeder Anwalt über den notwendigen Inhalt der Streitverkündigungsschrift wissen muss

Die Streitverkündungsschrift muss u.a. den Grund der Streitverkündung angeben. Der folgende Fachbeitrag legt ausführlich dar, worauf Sie bei der Angabe des Streitverkündungsgrunds und dem Umfang der beizufügenden Prozessunterlagen achten müssen, und beschreibt mögliche Einwendungen des Empfängers der Streitverkündung.

Mehr erfahren

Checkliste: Sachverhaltserfassung in einem Fall der Streitverkündung

Für ein erfolgreiches Verfahren im Bauprozess ist es wichtig, dass Sie sich als Anwalt ein umfassendes Bild des Sachverhalts machen. Nutzen Sie dazu diese handliche Checkliste zur Sachverhaltserfassung.

Mehr erfahren

Muster: Schriftsatz zur Streitverkündung

Downloaden Sie dieses zeitsparende Muster einer Streitverkündungsschrift und erleichtern Sie sich den anwaltlichen Arbeitsalltag!

Mehr erfahren

Was sind die Wirkungen der Streitverkündung?

Bedeutung erlangt die Streitverkündung in materiell-rechtlicher Hinsicht, insbesondere in Ansehung ihrer verjährungshemmenden Wirkung. Was ist bei dieser Hemmung der Verjährung zu beachten? Und entfaltet die Streitverkündung nur Wirkung gegenüber dem Dritten oder auch gegen den Streitverkünder? Der folgende Fachbeitrag beantwortet diese und weitere Fragen. Lesen Sie jetzt weiter!

Mehr erfahren

Weitere Beiträge zum Thema Streitverkündung im Baurecht

Spezialreport: Das aktuelle EuGH-Urteil zur HOAI

Sehen Sie hier auf einen Blick alle wichtigen Auswirkungen des EuGH-Urteils auf Neu- und Alt-Verträge!

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!