Klageerwiderung auf Feststellungsklage, dass das Arbeitsverhältnis nicht durch Anfechtung erloschen ist

An das Arbeitsgericht ...

Rubrum

bestelle ich mich für den Beklagten. Ordnungsgemäße Vollmacht wird anwaltlich versichert.

Ich werde beantragen,

                      die Klage abzuweisen.

Begründung:

Der Beklagte betreibt einen ... in ...

Er stellte am ... den Kläger für diesen Betrieb als ... zum ... ein.

Beweis:        ...

Der Kläger hatte sich vorher auf diese Stelle beworben. Während dieses Bewerbungsverfahrens füllte der Kläger einen Personalfragebogen aus/wurde ein Vorstellungsgespräch am  ... mit dem Kläger geführt.

Beweis:        ...

Der Kläger wurde im Personalfragebogen/im Vorstellungsgespräch gefragt, ob er ...

Beweis:        ...

Der Kläger antwortete auf diese Frage mit ...

Beweis:        ...

Der Beklagte hatte an der wahrheitsgemäßen Beantwortung dieser Frage ein berechtigtes Interesse, weil ... (hier vor allem vortragen, wenn Frage nur eingeschränkt zulässig).

Am ... erfuhr der Beklagte, dass der Kläger entgegen seiner eigenen Behauptung vom ... in Wahrheit ... (hier wahre Tatsache; ggf. weitere Umstände anführen).

Beweis:        ...

Der Beklagte focht daraufhin den Arbeitsvertrag mit Schreiben vom .../am ... gegenüber dem Kläger an.

Beweis:        ...

Für den Beklagten war der Umstand, dass der Kläger angegeben hatte, er ...